Die molekularpathologische Diagnostik wird von uns zusammen mit Kooperationspartnern in Lübeck und Köln erbracht. Dabei bestehen umfassende Möglichkeiten der Anwendung dieser Methodik an den formalinfixierten Gewebeproben. Für die Berechtigung zur Erbringung dieser Leistungen wird an ausgedehnten Fortbildungen zur Zusatzbezeichung zur Molekularpathologie teilgenommen.

Das Leistungsspektrum umfasst:

-Genamplifikationsnachweis EGFR neu, z.B. C…4 entscheidet über Mammakarziom; Therapieentscheidung beim Dickdarmkarzinom

-Urovision, z.B. Harnblasenkarzinom-Screening im Urin

-C-… Brac – Topoisomerase – Stadium II

-Podiadendiagnostik UPA – PAI, z.B. Therapiemöglichkeit bei Mammakarzinom

-Diagnostik erblichen Dickdarmkarzinom-Syndrom HNPP

-MSI-Analyse

-Repair-Gen-Expressionsanalyse

-FAP-Analyse

-Lymphomdiagnostik

-B- und T-Zellmononuklealität

-umfangreiches Panel für besondere diagnostisch-relevante Fragestellungen

-Mutationsanalysen: C-Kit, Keraskodon als Alpha-1-Antikrezinmangel und Hämokrematose

-Erregernachweis: Pargoviren, Adenoviren, CMV-EBV- TBC (typisch und atypische Varianten), HPV-Nachweis einschl. p16 und L-1, T-Vipelli, Chlamydia trachomaris, Borrelien